Variations on the Unexpected

Diese Textsammlung von 107 Autoren zum Thema »Überraschung« ist ein Präsent zum Abschied einer hoch geschätzten Direktorin des Max-Planck-Instituts für Wissenschaftsgeschichte.

Geschichten in alphabetischer Reihenfolge versammeln sich in einem hochwertig produzierten, 460-seitigen Buchband und – kompakt als handliche Edition – in 22 Einzelheften.

Das konzeptionelle Spiel mit Buchstabenfragmenten des Wortes »Surprise« zieht sich durch die Gestaltung. Die Teile der Buchstaben findet man glanzvoll heißfoliengeprägt auf dem Titel von Buch und Schuber. Sie werden auf den Kapitelblättern vergrößert dargestellt und auf den Titeln der Einzelhefte wiederholt.

Werden 22 Hefte in korrekter Folge zusammengelegt, ergeben sie das Wort »Surprise«.

Dieses Wort wiederum findet sich als Diagramm in jedem Heft – immer mit dem betonten Buchstabenausschnitt – und dient so der Orientierung.

Produziert wurde das Buch als Schweizer Broschur in Fadenheftung mit sichtbarer Bindung. Die Hefte sind mit Steppstich gebunden und werden in einem stabilen Futteral gesammelt. Elegante Farben und Glanzfolie bilden einen Kontrast zum groben Papier und Karton.

2019. Auftraggeber: Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte